Zuwanderungsgesetz

Seit dem 01.01.2005 ist das Zuwanderungsgesetz in Kraft getreten, es beinhaltet eine Reihe von neuen Gesetzen, bzw. Gesetzen in geänderter Fassung.


Dazu gehören unter anderem



Wichtige Änderungen zum Aufenthaltsgesetz

Der Gesetzgeber hat darin nur noch 4 Aufenthaltstitel vorgesehen
  • das Visum
  • die befristete Aufenthaltserlaubnis
  • die Blaue Karte EU
  • die (unbefristete) Niederlassungserlaubnis
  • die Erlaubnis zum Daueraufenthalt- EG
Bestehende Aufenthaltsgenehmigungen nach dem alten Ausländergesetz (Aufenthaltsbewilligung, Aufenthaltsbefugnis, unbefristete Aufenthaltserlaubnis und Aufenthaltsberechtigung) gelten fort. Erst mit Beantragung der Verlängerung oder Vorlage eines neuen Reisepasses wird der neue Aufenthaltstitel erteilt. Eine gesonderte Vorsprache bei unserer Behörde ist daher nicht erforderlich.
Die Beantragung von Reiseausweisen erfolgt ausschließlich bei der Ausländerbehörde, bei Antragsstellung ist ein biometrisches Lichtbild (35mm x 45mm) bei der Ausländerbehörde vorzulegen.


 

Formulare zum Download (PDF):