Unterhaltsvorschuss

Der Unterhaltsvorschuss ist eine staatliche Leistung für Kinder vor Vollendung des 18. Lebensjahres, die bei einem alleinerziehenden Elternteil leben.

Anspruchsvoraussetzungen:


     Die Kindeseltern leben nicht zusammen, das heißt der Elternteil, bei dem das Kind lebt, ist
  • ledig,
  • dauernd vom Ehegatten getrennt lebend,
  • geschieden und nicht wieder verheiratet,
  • verwitwet und nicht wieder verheiratet oder
  • der andere Elternteil ist für voraussichtlich mindestens 6 Monate in einer Anstalt (Justizvollzugsanstalt oder Krankenhaus) untergebracht

und

  • der andere Elternteil zahlt keinen oder nicht in zustehender Höhe Kindesunterhalt.

Für Kinder ab 12 gelten besondere Anspruchsvoraussetzungen. Diese Kinder haben nur dann einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss, wenn sie nicht im Bezug von Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II) stehen oder wenn durch den Bezug von Unterhaltsvorschuss der ALG II-Bezug vermieden werden kann oder wenn der alleinerziehende Elternteil über ein Bruttoeinkommen über 600 Euro verfügt. Außerdem wird bei Kindern über 12 eigenes Einkommen (z.B. Ausbildungsentgelte) auf die Leistungen angerechnet.
Ausländische Staatsangehörige außerhalb der EU haben nur bei Vorliegen einer Niederlassungserlaubnis oder Aufenthaltserlaubnis Anspruch auf Unterhaltsvorschuss.

Höhe der Leistung nach dem UVG:


Für Kinder in der ersten Altersstufe (von 0-5 Jahren):       monatlich 150,00 Euro,
für Kinder in der zweiten Altersstufe (von 6-11 Jahren):    monatlich 201,00 Euro,
für Kinder in der dritten Altersstufe (von 12-17 Jahren):    monatlich 268,00 Euro.




 

Publikationen zum Download (PDF):

Ansprechpartner/innen

Buchstaben A-B, F-H, X, Y:
Frau Hofmacher
Tel.: 0 61 32 / 787-31 340
E-Mail an Frau Hofmacher

Buchstaben C, I-Q, U:
Herr Weyell
Tel.: 0 61 32 / 787-31 350
E-Mail an Herrn Weyell

Buchstaben E, R-T, V, W, Z
Frau Bischel Duda
Tel.: 0 61 32 / 787-31 320
E-Mail an Frau Bischel-Duda

Neuanträge A-N:
Frau Link
Tel.: 0 61 32 / 787-31119
E-Mail an Frau Link

Neuanträge O-Z:
Frau Klein
Tel.: 0 61 32 / 787-31130
E-Mail an Frau Klein