Eheleute Wolf feiern Eiserne Hochzeit in Münster-Sarmsheim

18. Mai 2017


 Münster-Sarmsheim feierten die Eheleute Irmgard und Heinrich Wolf Eiserne Hochzeit. Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham persönlich und überbrachte außerdem Glückwünsche im Namen von Landrat Claus Schick sowie Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Bürgermeister Karl Thorn gratulierte für die Verbandsgemeinde Rhein-Nahe und Ortsbürgermeister Jürgen Dietz für die Heimatgemeinde Münster-Sarmsheim.

Der gebürtige Büdesheimer Heinrich Wolf wurde kurz vor Kriegsende noch eingezogen – zum Einsatz in Frankreich. Nach seiner Rückkehr machte er eine Ausbildung zum Schmied. Als solcher arbeite er bei Daimler, es folgten viele Jahre auf dem Bau und anschließend eine Beschäftigung im Panzerwerk Mainz-Mombach. Irmgard Wolf, in Münster-Sarmsheim geboren und aufgewachsen, war zunächst Angestellte beim Straßenbauamt, anschließend beim Katasteramt in Bingen. Gemeinsam freuten sie sich über zwei Söhne. Das Reisen ist ihre große Leidenschaft – viele Teile der Welt hat das Jubelpaar bereits gesehen und genossen.


Gruppenbild mit den nachfolgend genannten Personen
Kreisbeigeordnete Ursula Hartmann-Graham (rechts) gratuliert Eheleuten Wolf zur Eisernen Hochzeit, Bürgermeister Karl Thorn (2.v.l.) und Ortsbürgermeister Jürgen Dietz (links) schließen sich an.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle