Jugendbildungsstätte in Trechtlingshausen wieder geöffnet

13. April 2017


Die Jugendbildungsstätte in Trechtlingshausen steht ab sofort wieder für Kinder- und Jugendfreizeiten zur Verfügung. Aufgrund der Flüchtlingssituation wurde die Einrichtung seit Oktober 2015 zur Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden genutzt. Der Träger, der die jugendlichen Flüchtlinge dort begleitete und betreute, hat mittlerweile ein geeigneteres Wohnobjekt gefunden – dort können die Jugendlichen nun auch längerfristig leben.

Das alte Schulhaus in Trechtingshausen wird seit 1995 als Jugendbildungsstätte des Landkreises Mainz-Bingen für Jugendgruppen unterhalten, diese ursprüngliche Nutzung wird jetzt wieder ganzjährig aufgenommen. Das Selbstversorgerhaus bietet insgesamt 32 Betten verteilt auf neun Zimmern. Außerdem gibt es drei Gruppenräume, eine Küche, eine Terrasse und einen Hof zur freien Nutzung. Im Rahmen der außerschulischen Jugendbildung fanden hier seither viele bunte Veranstaltungen von Kinderferienfreizeiten und Wochenendgruppenfahrten bis hin zu Probenwochenenden, Schul-Reflexionstage oder Fortbildungen statt.

Bis Freitag, 26. Mai können noch Gruppen aus dem Landkreis Mainz-Bingen einen Wunschtermin für das Jahr 2018 einreichen. Danach werden auch Anfragen von Gruppen außerhalb des Landkreises eingeplant. Interessierte Gruppen können sich zur Terminvereinbarung und Reservierung an Anja Bachmann von der Kreisjugendpflege unter der Telefonnummer 06132/787-31230 oder per E-Mail.

Ansprechpartner:

Pressestelle

Tel.: 0 61 32 / 787-10 12

E-Mail an die Pressestelle